Bausachverständige

Als Bausachverständige befassen wir uns mit der Beurteilung von Bauschäden.
Unter Bauschaden verstehen wir den klassischen Fall vom Schimmel hinter der Tapete im Schlafzimmer. Es kann sich aber auch um den plötzlichen Wassereintritt im Gebäude ohne sichtbare Ursache handeln oder Risse im Außenmauerwerk.
Um der Schadensursache auf den Grund zu gehen, machen wir uns als Bausachverständige bei einem oder mehreren Ortsterminen ein genaues Bild der aktuellen Schadenssituation. Wir untersuchen vor Ort die Umgebungsbedingungen. Zusammen mit Bauakten, soweit vorhanden oder beziehbar, Messungen und, soweit notwendig, auch Bauteilöffnungen, stellen wir die Schadensursache fest. Im Anschluss stellen eine Reparatur- oder Sanierungsplanung auf und begleiten auch deren Umsetzung.
Baubegleitend sind wir auch auf Fremdbaustellen als unabhängige Bauüberwachung aktiv. Dabei unterstützen wir die Bauherren beratend bei Fragen nach der korrekten Ausführung der Bauaufgaben vor Ort, bei der Erstattung von Mängelanzeigen und der Durchsetzung der Mängelbeseitigung. Darüber hinaus geben wir auch Hilfestellung bei der sachlich-technischen Prüfung von Rechnungen und unterstützen bei der Abnahme einzelner Gewerke oder der gesamten Bauaufgabe.
Unser Honorar als DEKRA zertifizierter Sachverständiger für Bauschadenbewertung ist im Justizvergütungs- und entschädigungsgesetz (JVEG) geregelt. Derzeit belaufen sich die Kosten auf 85,00 € pro Stunde zzgl. Nebenkosten und MwSt.
Natürlich erstellen wir bei jeder Anfrage ein individuelles Angebot, das den geschätzten Arbeitsumfang beschreibt.